*
Bereitschaftsdienst - klicken Sie hier
  • Dermokosmetik

    in Ihrer St. Peter Apotheke.

Panaceo - das Mineral des Lebens

Entgiftung. Stärkung. Neue Energie.


Der menschliche Organismus wird immer stärker belastet: Umweltgifte, Schadstoffe in der Nahrung oder erhöhte UV-Strahlung schaden uns tagtäglich ebenso wie Stress und Hektik. Die Folgen reichen von Leistungsabfall über erhöhte Infektanfälligkeit bis zu vorzeitigen Alterserscheinungen.

 

Es ist also höchste Zeit, uns zu entmüllen! Panaceo bietet dafür eine wirkungsvolle Lösung. Der naturreine PMA-Zeolith wirkt wie ein Löschblatt im Magen-Darm-Trakt, in dem er freie Radikale und in uns abgelagerte "Energieräuber" wie Schlacken und Giftstoffe binden kann. Auf natürliche Weise werden diese Stoffe aus dem Magen-Darm-Trakt geschleust. Gleichzeitig wird der Organismus mit Natur-Magnesium und -Kalzium versorgt und die Neubildung der freien Radikale um 50% reduziert.

 

Panaceo kann somit auf rein natürliche Weise die Entgiftungsorgane wie Leber, Niere und Darm entlasten und so zu mehr Vitalität und Wohlbefinden führen.


Für weitere Informationen stehen wir Ihnen gerne persönlich zur Verfügung.

Darmgesundheit

OmniBiotic

Sie leiden unter Nahrungsmittelunverträglichkeiten, Allergien, unspezifische Bauchschmerzen, Verstopfung, Übelkeiten, Völlegefühl, Blähungen, Ein- und Durchschlafprobleme, ständiger Infektanfälligkeit, Sodbrennen, rezidivierenden Pilz- oder Harnwegsinfekten?

…..man würde es nicht vermuten, aber oft haben all diese Beschwerden ein und denselben Ursprung bzw. Auslöser - den Darm.

In der heutigen Zeit vergessen wir viel zu oft auf den Darm, unseren großen, kompetenten Partner in unserem Körper bzw. behandeln ihn zumal auch nicht gerade pfleglich.
Somit ist es naheliegend, dass es für ihn schwer wird uns ein guter, stabiler Partner zu sein.

Wir können Ihnen helfen diese Partnerschaft zu stärken, Ihr Wohlbefinden zu steigern.

Kommen Sie vorbei, wir beraten Sie gerne.


Für weitere Informationen stehen wir Ihnen gerne persönlich zur Verfügung.

Ernährungsbedingte Probleme brauchen ernährungsmedizinische Lösungen

Noch nie war unser Lebensmittelangebot so reichhaltig und vielfältig wie heute. Gerade diese Vielfalt aber birgt zugleich die Gefahr, durch einseitiges Ernährungs- und Trinkverhalten in entsprechende Nährstoff-Defizite zu „rutschen“.
Etwa 50 % aller gesundheitlichen Beschwerden und Erkrankungen in den Industrieländern gelten heute als ernährungsbedingt.

Neurodermitis, Allergien, Lern- und Konzentrationsstörungen bei Schulkindern, depressive Verstimmungen, BurnOut, Antriebslosigkeit, chronische Immunschwäche oder rheumatische Beschwerden können die Folge falscher Ernährung sein.

Die gute Nachricht zum Schluss:
Gesunde Ernährung und gezielte Nährstoff-Zufuhr können uns gesund machen und gesund erhalten.

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen persönlich zur Verfügung.


Für weitere Informationen stehen wir Ihnen gerne persönlich zur Verfügung.

Homöopathie - Einzelmittel/Komplexmittel – Was ist der Unterschied?

In der klassischen Homöopathie wird mit Einzelmitteln nach dem Ähnlichkeitsprinzip gearbeitet, die speziell bei chronischen Leiden in der Regel vom homöopathischen Arzt verordnet werden.
Das Ähnlichkeitsprinzip besagt, dass diejenige Substanz, die bei einem gesunden Menschen bestimmte Symptome hervorruft, diese Symptome bei einem kranken Menschen heilen kann.

Die homöopathischen Arzneien (Homöopathika) werden nach speziellen und genau definierten Vorgaben des homöopathischen Arzneibuches hergestellt und potenziert.
Bei dem Herstellungsverfahren werden mineralische, pflanzliche, tierische und andere Substanzen verdünnt, verrieben und/oder verschüttelt. Dadurch werden die Mittel milder und gleichzeitig kräftiger in der Wirkung.

 

Neben den klassischen Einzelmitteln kommen aber auch die Komplexmittel zu Anwendung, die dem Laien den Zugang zur Homöopathie erleichtern. Hierbei werden mehrere homöopathische Einzelsubstanzen der klassischen Homöopathie, die verschiedene Stadien und Symptome einer „Krankheit“ abdecken, gemischt.
Nehmen wir das Beispiel einer Blasenentzündung. Es gibt sowohl unterschiedliche Auslöser (Kälte, Stress, ungenügende Flüssigkeitszufuhr, hormonelle Veränderungen) dafür als auch unterschiedliche Symptome (brennende Schmerzen, immer oder nur in bestimmten Situationen), die auch während des Krankheitsverlaufes nahtlos ineinander übergehen können.
Beim Komplexmittel sind mehrere Homöopathika gemischt, die in den verschiedenen Phasen der Erkrankung zur Wirkung kommen. Würde man nach der klassischen Homöopathie optimal therapieren, so müsste je nach Veränderung der Krankheitssymptome auch das homöopathische Mittel geändert werden – das heißt während des gesamten Krankheitsverlaufes kämen unter Umständen zumindest 2 oder mehrere Mittel zu Anwendung.
Dies erspart man sich bei den Komplexmitteln, da diese bereits gemischt sind und während der gesamten Zeit der Erkrankung genommen werden können.


Für weitere Informationen stehen wir Ihnen gerne persönlich zur Verfügung.